Eilzugwagen E 30 und Schnellzugwagen E 36 der DB

 

KISS Modellbahn Service Spur 1 Eilzugwagen E 30

 

Vorbild Die Eilzugwagen E30 der DB Epoche III wurden ab 1928 in verschiedenen Bautechniken bis 1943 von der DRG/DR beschafft. Bis auf die "Karwendelwagen" hatten diese Wagen in der 3. Klasse Holzbänke, in 2. und 3. Klasse Mittelgänge und offene Übergänge, die nicht für Reisende zugelassen waren. Aufgrund des Mangels an brauchbaren Material für Fernzüge rüstete die DB in mehreren Umbauprogrammen diese noch recht modernen Wagen mit Polstersitzen in beiden Klassen, Seitengang in höheren Klasse und Faltenbalgübergängen aus.

Modell Das von KISS Modellbahn Service angebotene Wagenmodell zeichnet sich durch eine hohe Detailltreue aus. Die Wagen werden in massstäblichen Länge angeboten. Das Modell rollt auf authentischen Drehgestellen mit Metallachsen und integrierter Allrad Stromabnahme für die Innenbeleuchtung. An den Drehgestellen sind viele Details wie die ganze Bremsanlage, Federpakette, Generatornachgebildet.     

Der Wagenkasten ist mit gefederten Puffer und der Standart Spur 1 Kupplung versehen. Diese befindet sich in einer Kullissenführung und erlaubt den Einsatz des Wagens ab einem Radius von 1020 mm. Nach Bedarf lässt sich auch eine originalgetreue, funktionierende Schraubenkupplung montieren. Der Innenraum wird authentisch dem Vorbild entsprechend nachgebildet und der  ganze Wagen mit einer dezenten Innenbeleuchtung illuminiert. 

Ausstattung: 

●  Innenbeleuchtung über Decoder schaltbar

●  Federnde Puffer

●  Stromabnahme über alle Achsen

●  Metallachsen

●  Spur 1 Standartkupplung

●  Gewicht ca. 2000g

●  Länge über Puffer 655 mm

●  Mindestradius 1020 mm

●  Preis Bausatz 195.-€, Fertigmodell 495.-€

 

Flyer Eilzugwagen E 30

 

KISS Modellbahn Service Spur 1 E 30 Eilzugwagen in der gelben Lackierung als Messgerätewagen